Tägliches Befremden

Von Reingard Dirscherl

18.50 inkl. MwSt.

Dieses Buch wird ab 1. Mai 2020 versandt.

Interkulturelle Begegnungen und Migration, aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt.

Beschreibung

16 Kurzgeschichten und Illustrationen der Autorin

Es geht ums Fremdwerden oder Ankommen im weitesten Sinn. Die Geschichten handeln von alltäglichen und merkwürdigen Begegnungen und Beobachtungen, von Üblichem und Unüblichem, von den erstaunlichen Arten der Menschen, sich zwischen Räumen und Zeiten zu orientieren und zu verhalten. Manchen gelingt es, sich in der sie umgebenden Fremde zurechtzufinden, manche scheitern dabei. Nichts ist selbstverständlich. Und dennoch wird immer mehr, als uns lieb ist, vom Zeitgeist bestimmt. Zentral ist der Blickwechsel, der Fremdes im Eigenen und Eigenes im Fremden entdeckt.

Die Kurzgeschichten spielen zu verschiedenen Zeiten im 20. und 21. Jh. Handlungsorte sind Städte in Europa, aber auch im Iran. Der Blick der Autorin gilt vor allem den Orten und Räumen, wo Menschen sich befremden und faszinieren, missverstehen und neu zurechtfinden müssen.

Zusätzliche Information

Format

Hardcover mit Schutzumschlag
im Format 12,5 x 20,5 cm
mit ca. 22 Illustrationen der Autorin.

Seiten

ca. 160 Seiten

ISBN (Print)

978-3-907126-33-2

ISBN (E-Pub)

978-3-907126-34-9

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Tägliches Befremden“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.