In memoriam Mikis Theodorakis

Wir gedenken dem Musiker, Komponisten, Widerstandskämpfer und Volkshelden Mikis Theodorakis.

Das Roger Federer Porträt jetzt auch als Hörbuch!

Das Buch Roger Federer von Simon Graf ist im Verlag kurz & bündig in seiner zweiten Ausgabe erschienen – erweitert um fünf neue Kapitel. Graf, Sportredakteur beim Schweizer Tages-Anzeiger, ist einer der besten Kenner Federers. Er bildet ihn ab in all seinen Facetten: als aufbrausenden Teenager, Tennisgenie, Sohn, Ehemann und Vater von vier Kindern, als Inspiration, Stratege, Topmanager seines Talents, ewig Verspielten, als Sieger und Verlierer, Werbeikone, Idol und Wohltäter. Und als einen, der trotz allem das Kunststück geschafft hat, ganz normal zu bleiben.

Roger Federer: Der Hitzkopf entdeckt sein Zen

Das Buch Roger Federer von Simon Graf ist im Verlag kurz & bündig in seiner zweiten Ausgabe erschienen – erweitert um fünf neue Kapitel. Graf, Sportredakteur beim Schweizer Tages-Anzeiger, ist einer der besten Kenner Federers. Er bildet ihn ab in all seinen Facetten: als aufbrausenden Teenager, Tennisgenie, Sohn, Ehemann und Vater von vier Kindern, als Inspiration, Stratege, Topmanager seines Talents, ewig Verspielten, als Sieger und Verlierer, Werbeikone, Idol und Wohltäter. Und als einen, der trotz allem das Kunststück geschafft hat, ganz normal zu bleiben.

Roger Federer | von Simon Graf

Zweite Druckauflage der Neuausgabe eingetroffen! Pressestimmen zur Erstausgabe: Neue Zürcher Zeitung: «Wer Graf und seiner Annäherung an Federer eine Chance gibt, wird schnell hineingezogen in das Leben der fast zu perfekten Persönlichkeit. Aus fünfzehn zum Teil überraschenden Perspektiven nähert sich der Autor dem Phänomen an. Man lernt Federer als jähzornigen Jugendlichen und gereiften Philanthropen kennen, […]

Antisemitismus heute | Michael Wolfssohn im Gespräch

Michael Wolffsohn im Gespräch

BUCHBESPRECHUNG Rezension von Prof. Dr. jur. Dieter Müller, Bad Dürrenberg, in Die POLIZEI 10/2020 „Eine Journalistin im Gespräch mit einem emeritierten Geschichtsprofessor. Ein Buchvorhaben könnte spannender beginnen. Das Gesprächsthema: Antisemitismus heute. Ähem … hatten wir das nicht schon hundertmal? Stimmt zwar, doch nicht in dieser genialen Verbindung mit geschichtsträchtigem Lesestoff aus der Aufklärung, nämlich dem […]

VIREN | Phänomen-Rätsel-Bedrohung | von Traian Suttles

Viren

neu bei kurz & bündig verlag. Der kurz & bündig Verlag | Frankfurt a. M. | Basel greift in seiner Themenreihe das Subjekt auf, das uns alle dieses Jahr tagtäglich beschäftigt: VIREN. Der Evolutionsbiologe Traian Suttles hat versucht das Phänomen so kurz und bündig wie möglich zu fassen und vor allem auch für den nicht […]

Roger Federer | von Simon Graf | Neue Ausgabe

Roger-Federer

Neu bei kurz & bündig verlag. Das Porträt über Roger Federer von Simon Graf aus dem Jahr 2018 war im deutschsprachigen Raum ein Bestseller. Die englische wie die italienische Fassung sind weiterhin sehr gefragt. Nun präsentieren wir auf Deutsch eine aktualisierte, stark erweiterte und etwas luxuriösere Neuausgabe: Sie bietet fünf zusätzliche Kapitel, womit wir bei […]

Mut zu kritisch, individuellem Denken | Rezension zu Konrad P. Liessmann von Marion Fugléwicz-Bren

Konrad-Paul-Lissmann

Event bei kurz & bündig verlag. Dieser Band ist nicht so sehr als Biographie denn als ausführliches Interview oder als Porträt – wie es auch vom Verlag bezeichnet wird – zu verstehen. Das ist auch gleichzeitig die Stärke dieser Arbeit, die sich statt einer bloßen chronologischen Aufzählung der Lebensereignisse Prof. Liessmanns vielmehr mit seinen Gedanken […]

ZUKUNFT BRAUCHT ZIELE | Podcast zur Online-Lesung mit Heidi Sand vom 25.06.2020

Auf dem Gipfel gibt’s keinen Cappuccino

Heidi Sand liest aus Ihrem Buch Auf dem Gipfel gibt’s keinen Cappuccino (erschienen bei kurz & bündig verlag) und steht online für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

ZUKUNFT BRAUCHT ZIELE | Einladung zur Online-Lesung mit Heidi Sand

Auf dem Gipfel gibt’s keinen Cappuccino

Heidi Sand liest aus Ihrem Buch Auf dem Gipfel gibt’s keinen Cappuccino (erschienen bei kurz & bündig verlag) und steht online für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Konrad P. Liessmann | ein Porträt von Marion Fugléwicz-Bren

Konrad-Paul-Lissmann

Konrad Paul Liessmann ist mehr als «nur» Universitätsprofessor für Methoden der Vermittlung von Philosophie und Ethik an der Universität Wien. Er prägt das Leben vieler Menschen, ob jung oder alt. Der Essayist, Literaturkritiker und Kulturpublizist ist einer der wenigen «öffentlichen Intellektuellen». Man hört ihm zu, seine Stimme hat Gewicht. In Medien und Vorträgen gibt er über alles Auskunft, was Menschen bewegt. Er liebt Kunst, Musik, Süßigkeiten und Rennradfahren.

Tägliches Befremden | von Reingard Dirscherl

In der Arktis knirschen die Gletscherschilde. Krachend bersten die Eisbrocken überei-nander. Unter den Touristen, die ihre Kameras in die Luft halten und alles filmen, bricht Jubel aus. Vor ihren Augen bäumen sich die Schollen ein letztes Mal auf, bevor sie im Wasser des Polarmeers versinken. Irgendwann werden die flüchtig gewordenen Schmelzwasser der erhitzten Erde über die Ränder treten und Festland und Inseln überschwemmen.
Vom Wert der Tränen

Auf dem Gipfel gibt’s keinen Cappuccino | von Heidi Sand

Auf dem Gipfel gibt’s keinen Cappuccino

Neu bei kurz & bündig verlag erschienen. Eine neue Publikation beim kurz & bündig verlag zeigt eindrucksvoll, wie ein klares Ziel – im Fall der Bergsteigerin Heidi Sand die Besteigung des Mount Everest – helfen kann, eine scheinbar aussichtslose Situation wie eine Krebsdiagnose zu meistern. Auf den Mount Everest steigt man nicht einfach so, schon […]

Antisemitismus heute | Michael Wolfssohn im Gespräch

Michael Wolffsohn im Gespräch

Neu bei kurz & bündig verlag erschienen. Ein Gespräch im Spannungsfeld von Realität und unerreichbarem Ideal. Eine offene, unbefangene, unverkrampfte und entspannte Diskussion. Das Gespräch fand im Rahmen der Sendung «Kontext» auf Schweizer Radio SRF2 statt, die Fragen stellte Susanne Schmugge. Der kurz & bündig verlag hat die Aufnahme transkribiert. Beigefügt ist Gotthold Ephraim Lessings […]